Textgroesse

20140715 Kreisumweltpreis-WebDer Umweltpreis des Landkreises Saarlouis wurde seit 1985 27 Mal vergeben. Ausgezeichnet mit dem diesjährigen Umweltpreis zu dem Thema „Die artgerechte Haltung in der Kleintierzucht“ wurden drei von insgesamt zwölf Bewerbern. Den ersten Preis des Kreisumweltpreises erhielt Herr Klaus-Peter Lotter aus Gisingen.
Er wurde damit in erster Linie für die Haltung des Sundheimer Huhns, das als die älteste deutsche Zwiehuhnrasse gilt, geehrt. Das Sundheimer Huhn zeichnet sich durch eine hohe Mästbarkeit sowie durch eine hohe Legeleistung aus. Neben dem Sundheimer Huhn hält Herr Lotter aber auch das Araucanahuhn, das grüne Eier legt und vermutlich aus Südamerika stammt. Insgesamt waren für den Umweltpreis 2600,-€ ausgeschrieben; der erste Preis war mit 1300,-€ dotiert. Überreicht wurde der Preis von Herr Umweltminister Reinhold Jost und Herr Landrat Patrik Lauer.

Wichtig für die Jury waren für die Vergabe die art- und umweltgerechte Haltung, die Erhaltung seltener und alter Haustierrassen, aber auch die Vermittlung von Wissen über die Tiere. Ebenso waren ein guter Gesundheitszustand der Tiere sowie genügend Futter und Platz wichtige Faktoren. Die Tierhaltung vor Ort wurde von einer Jury an zwei Terminen begutachtet.

Broschüre   "Unser Dorf"

20170129 Dorfbroschuere Front
Broschüre als Download

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden