Textgroesse

Ortsvorsteherin

Friedhofsgestaltung Gisingen

Endlich ist es soweit, nach einer langen Phase der Planung und Genehmigung konnten wir einen großen Schritt bei der Gestaltung des Friedhofes tun. Das Ehrenmal, das dringend einer Neugestaltung bedurfte ist gereinigt und neu bepflanzt. Ebenso ist die Gemeinschaftsgrabanlage weitgehend angelegt und auch das Umfeld wurde mit einigen Bäumen und Bänken einladend gestaltet.

Weiterlesen: Friedhofsgestaltung Gisingen

Vertretung Ortsvorsteherin

Liebe Gisinger,

in der Zeit vom 15. November bis 22. Dezember 2017 ist unsere Ortsvorsteherin Ulrike Heffinger nicht da. Während ihrer Abwesenheit übernehme ich ihre Vertretung. Sie erreichen mich unter der Telefonnummer 74518 oder unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße

Dagmar Arweiler

Stellvertretende Ortsvorsteherin

Ausbau Vorbannholzer Weg

Liebe Gisinger,

es ist soweit! Endlich können wir den langersehnten Fußweg vom Ortsausgang Gisingen („Epe“) bis zur Weide mit Conradskreuz bauen und damit eine große Gefahrenquelle für alle Fußgänger beseitigen.

Das Landesamt für Straßenwesen (LfS), in dessen Zuständigkeitsbereich alle Landstraßen fallen, hat uns dankenswerter Weise die Erlaubnis erteilt,

Weiterlesen: Ausbau Vorbannholzer Weg

Ortsvorsteherin - stellvertretende Ortsvorsteherin - Unsere Ziele

 

Werden wir gefragt, was unsere Ziele für Gisingen sind, stellen wir uns vor, warum wir selbst so gerne in unserem Dorf leben.

Wir möchten in einem Dorf leben, in dem:

  • Jung und Alt sich etwas zu sagen haben

  • Kinderlachen und -toben nicht als Ärgernis gesehen werden, sondern als Melodie der Zukunft

  • die Erfahrung der Alten gesucht und geschätzt wird

  • wo die Beschwernisse des Alters selbstverständliche Unterstützung erfahren und nicht als Last gesehen werden

  • „Altgisinger“ und Neubürger sich miteinander wohl fühlen, sich an der Weiterentwicklung unseres Dorfes beteiligen und ihr Engagement in den zahlreichen Vereinen und Projekten einbringen

  • Infrastruktur mit Leben gefüllt ist, weil der Dorfladen zugleich auch Begegnungsstätte ist und weil Kindergarten, Schule und Kirche sich am Dorfleben beteiligen

  • Bäume und Grünanlagen  Ausdruck von Lebensqualität und eine Selbstverständlichkeit in unserem Dorfbild sind

  • Traditionen und bewährte Strukturen ebenso geschätzt werden wie die Offenheit für Neues vielleicht sogar Fremdes

Bei Fragen an die Ortsvorsteherin oder der stellvertretenden Ortsvorsteherin könen Sie sich jederzeit an die dafür eingerichteten Kontaktmöglichkeiten für Ulrike Heffinger oder Dagmar Arweiler wenden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden