Textgroesse

Der Gisinger Kirmes – und Wanderparkplatz wird im Jahresverlauf für die unterschiedlichsten Feste genutzt: so wird in der Nacht zum 01. Mai – in der sogenannten Hexennacht - der Gisinger Maibaum errichtet, jeweils am zweiten Wochenende im Juli die Gisinger Kirmes gefeiert sowie am 11. November das Gisinger Martinsfeuer entzündet.

Am Rand des Platzes weist eine kleine Stele auf die Saargau-Dorfpartnerschaft mit Mechern hin: das „Mecherner Eck“ wurde am 06. September 2009 eingeweiht.

Das neben dem Kirmesplatz liegende Gebäude ist die einzige und gleichzeitig auch die älteste Bebauung am Platz: es wurde 1936/1937 als Gerätehaus für den Löschkarren, die Leitern, Seile, Äxte und Schläuche der 1925 gegründeten Gisinger Feuerwehr errichtet. Heute wird das Gebäude als öffentliche Toilette genutzt.

 

In Gisingen stehen an vielen Stellen öffentliche WLAN Freifunk Knoten ohne Zugangsbeschränkungen zur Verfügung. Hier können Sie mit Ihrem Smartphone Detailinformationen zu Gisingen und dem Wanderweg „Der Gisinger“ von der Seite www.gisingen.de kostenfrei herunterladen.

 Quelle:

Wolfgang Kremer: „Gisingen - Unser Dorf und seine Geschichte“

Link zurück zur Info-Tafel-Übersicht Traumschleife Der Gisinger

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden