Textgroesse

Der Leitersteiner Born wurde von der Gisinger Bevölkerung sowohl als Viehtränke als auch als Trinkwasser- und Waschbrunnen genutzt. Der Born liegt am Leitersteiner Berg und war früher über den Lehrborner Weg leicht zu erreichen. Bevor Wasserleitung und Waschmaschine die Arbeit erleichterten, trafen sich die Frauen des Dorfes zum Wäschewaschen am Leitersteiner Born.

Das Wasser des Leitersteiner Borns verebbte nie und diente den Dorfbewohnern bei Kälte und Trockenheit als Lebensquell. Dem Wasser des Leitersteiner Borns wurde auch eine gewisse Heilkraft zugeschrieben. Ärzte empfahlen in früheren Zeiten Kranken und deren Angehörigen, das Wasser des Leitersteiner Borns zu trinken, vermutlich aufgrund des hohen Gehalts an Mineralstoffens sowie aus hygienischen Gründen, denn die Wasserqualität war wesentlich besser als das Wasser der bei den Häusern liegenden Pützen oder das Wasser des „Tutenborns“, des eigentlichen Dorfbrunnens, der im Weidebereich des Viehs lag und auch als Viehtränke diente. Auch ist das Wasser – laut einer Messung von 2001 – um einige Grad wärmer als das Wasser des Tutenborns. Bei der Messung zeigte sich ein sehr hoher Calcium-Gehalt sowie ein hoher Anteil an anderen Mineralstoffen. Aufgrund eines relativ hohen Nitrit-Gehaltes ist heute jedoch davon abzuraten, das Wasser des Leitersteiner Borns als Trinkwasser zu nutzen. Der hohe Nitrit-Gehalt ist wahrscheinlich auf einen Schuttabladeplatz zurückzuführen, der in den Kriegs- und Nachkriegsjahren in diesem Bereich angelegt wurde, mittlerweile aber schon lange nicht mehr zu sehen und von Bäumen bewachsen ist. Mit Verlegung der Wasserleitung in Gisingen 1935/36 verlor der Leitersteiner Born an Bedeutung.

 

Quellen: Adler/Bach: „Wallerfangen und seine Gaudörfer in alten Ansichten“

Wolfgang Kremer: „Gisingen - Unser Dorf und seine Geschichte“

 

Link zurück zur Info-Tafel-Übersicht Traumschleife Der Gisinger

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden