Textgroesse

Saargau-Dorffreundschaft zu Mechern

Bild Saargau-Dorffreundschaft mit Mechern
Der Region Saargau gehören alle Ortsteile der Gemeinden Wallerfangen, Überherrn, Rehlingen-Siersburg sowie Ortsteile der Stadt Merzig an. Bei der Region Saargau handelt es sich um eine im Dezember 2004 gegründete ILE-Region. ILE steht für „Integrierte ländliche Entwicklung“ mit der bundesweit, basierend auf vorhandenen Potenzialen, die ländlichen Räume gestärkt werden sollen. Im Saarland wird dieses Projekt durch das dafür eingerichtete Regionalmanagement, das dem Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft angehört, betreut. Hauptakteure sind jedoch die Menschen in der Region Saargau, die sich in den verschiedensten Projekten engagieren.

Mit der Anpflanzung der verschiedenen Saargau-Bäume im März 2007 sind in allen Orten der Region Saargau neue Treffpunkte entstanden, die durch die Aufstellung der Saargau-Bänke mit eingebranntem Saargau Logo ergänzt wurden. Zur Intensivierung der gemeindeübergreifenden Zusammenarbeit wurden Dorffreundschaften geschlossen; so entstand die Freundschaft zwischen Gisingen und Mechern.

Der damalige Ortsrat hatte beschlossen, einen Teil des Gisinger Kirmesplatzes als     Saargau-Treffpunkt anzulegen und in Anlehnung an die Freundschaft zum Merziger Ortsteil Mechern mit dem Namen „Mecherner Eck“ zu benennen. Ein Sockel, angefertigt aus ausgesuchten Gausteinen, versehen mit der Hinweistafel „Mecherner Eck“ vervollständigt diesen Platz.

Am Sonntag, 06.09.2009 wurde das „Mecherner Eck“ auf dem Kirmesplatz eingeweiht. Nach der Begrüßung einer Delegation von Mecherner Bürgern am Haus Saargau konnten die Gäste unser Dorf auf einem Rundgang mit einer kurzen Führung durch das Haus Saargau und die Kirche etwas kennenlernen. Anschließend wurde das „Mecherner Eck“ auf dem Kirmesplatz offiziell zur Besiegelung der Saargau-Dorffreundschaft zwischen Gisingen und Mechern durch Ansprachen von Bürgermeister Wolfgang Wiltz, der Ortsvorsteherin Hedi Groß aus Mechern und unserer Ortsvorsteherin Ulrike Heffinger eingeweiht. Frau Groß überreichte Frau Heffinger eine Tafel mit dem Mecherner Wappen.

Herr Wolfgang Kremer stellte in einem Vortrag unsere Dorfgeschichte und die Gisinger Naturdenkmäler vor. Für die musikalische Gestaltung sorgte die Orchestergemeinschaft St. Barbara / Gisingen.

Diese Dorffreundschaft wird in Mechern durch den „Gisinger Platz“ belegt, der dort am 28. Juni 2009 gemeinsam eingeweiht wurde. Zwischenzeitlich fanden weitere gegenseitige Besuche zu verschiedenen Anlässen statt.

Zur separaten Übersicht von  Weblinks (Thema -Region-Saargau"

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden