Textgroesse

Dorffreundschaft-Ortszeichen-Gisingen-Mey

Vor dem Hintergrund des 50-jährigen Jubiläums des Elysée -Vertrages am 22.01.2013 und anlässlich des zehnten Geburtstages der Dorffreundschaft zwischen Gisingen und Mey (5 km von Metz entfernt, 310 Einwohner) werden im Rahmen eines Interreg-Mikroprojekts eine Reihe von Veranstaltungen mit grenzüberschreitendem Mehrwert durchgeführt, die die Austauschbeziehungen in die Breite der Einwohnerschaft der beiden Orte tragen.

Die bisherigen Schwächen in der Ausgestaltung der gemeinsamen Aktivitäten wurden von den Schlüsselakteuren der beiden Orte erkannt und zum Anlass für einen Programmkatalog zur nachhaltigen Inwertsetzung und breiteren, bürgernäheren Ausgestaltung der Dorffreundschaft zwischen Gisingen und Mey genommen.

 

 Das Ziel ist die Verfestigung der grenzüberschreitenden Beziehungen und die Zusammenführung der Bewohner beiderseits der Grenze.

Die anvisierte „gelebte Dorffreundschaft“ soll sich zukünftig fest etablieren.

Wir laden Sie hiermit herzlich zur zweiten Veranstaltung, dem

Gisinger Dorffest im Zeichen der 10-jährigen Dorffreundschaft Gisingen-Mey,

am Sonntag, den 30.06.2013 am Feuerwehrgerätehaus Gisingen (gegenüber „Haus Saargau“!) ein. Gemeinsam mit den französischen Freunden gestalten wir ein Programm, das zum gegenseitigen Austausch und zum gemeinsamen Feiern animiert. Wir würden uns sehr freuen, Sie im Laufe der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

 

PROGRAMM

 

11.00 Uhr Ankunft der französischen Freunde aus Mey und Umgebung

11.00 – 12.30 Uhr Darbietung des Harmonika Orchesters aus Merzig-Bietzen

ab 12.00 Uhr gemeinsames Mittagessen (Schnitzel, Pommes Frites und Salat)

14.00 – 17.00 Uhr Imkervorführung mit Honigschleudern im Haus Saargau

ab 16.00 Uhr Darbietung der Orchestergemeinschaft St. Barbara – Gisingen

ganztägig Kuchenbuffet

ganztägig frische original frz. Crêpes, gebacken von unseren Freunden aus Mey

ganztägig Rostwurst und Getränke

für die kleinen Gäste steht ganztägig eine „Hüpfburg“ zur Verfügung!

Die Grußworte sprechen die Initiatoren der Dorffreundschaft Gisingen-Mey aus Deutschland und Frankreich.

Besonderer Programmpunkt ist der Start eines deutsch-französischen Aufsatzwettbewerbs zum Thema „Meine Erlebnisse in der Grenzregion“ gestartet werden. Inhaltlich soll der Wettbewerb Geschichten und Anekdoten beinhalten, welche Menschen aus Gisingen und Mey im Zusammenhang mit der deutsch-französischen Grenze erlebt haben. Die Beiträge können dabei aus einem breiten Spektrum kommen und all jene amüsanten, in Erfahrung gebliebenen, regionstypischen und kuriosen Bereiche beinhalten, die das Leben so nah an der Grenze beinhalten kann. Die Teilnehmer können aus allen Altersgruppen sein, ihre Geschichten aus ferner Vergangenheit wie aus der Gegenwart stammen. Neben Teilnehmern aus den beiden befreundeten Orten selbst sind ausdrücklich auch Teilnehmer aus der gesamten Grenzregion willkommen und erwünscht.

 

Ziel ist es, ein Spektrum der persönlichen Grenzerlebnisse zu sammeln und festzuhalten, welches als Zeitzeugnis einzelne Begebenheiten im Zusammenhang mit der bewegten Vergangenheit, aber auch der gelebten Gegenwart oder Wünschen an die Zukunft die persönlichen Erlebnisse der hier lebenden Menschen abbildet. Vieles, was die Alten erzählen, ginge sonst unwiderruflich verloren.

 

Aus allen Beiträgen wird nach Ablauf des Wettbewerbs eine gedruckte Dokumentation erstellt, die einen wertvollen Beitrag zur Bewahrung der gelebten Heimatgeschichte darstellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden