Zur Bewusstmachung des grenzüberschreitenden friedlichen Zusammenlebens in der Großregion soll die deutsch-französische Dorffreundschaft zwischen Gisingen und Mey neu belebt und unter Einbeziehung aller Generationen nachhaltig gefestigt werden. Im Rahmen des von der EU geförderten Mikro-Projektes findet am 27. März 2022 als erste Aktion für dieses Jahr die gemeinsame Besichtigung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte statt.

In der Völklinger Hütte wird es sowohl eine Führung in deutscher als auch eine Führung in französischer Sprache geben. Die Führungen beginnen um 14:00 Uhr und dauern ca 1,5 bis 2 Stunden, es können jeweils maximal 30 Personen teilnehmen. Die Kosten für den Eintritt und die Führungen werden im Rahmen des Projektes übernommen.

Im Anschluss an die Führungen besteht die Möglichkeit in dem benachbarten Restaurant etwas zu trinken oder zu essen, die Kosten hierfür sind nicht im Budget enthalten und müssen von Jedem selbst getragen werden. Zusätzlich gibt es in der Hütte auch eine Musikvideo Ausstellung, die bis 18:00 Uhr mit der Eintrittskarte besucht werden kann. Es handelt sich hierbei um eine Großausstellung zur Geschichte und Gegenwart des Musikvideos – auch mit deutschen und französischen Werken.  

Bitte beachten Sie, dass zur Dokumentation des Mikroprojektes Mey-Gisingen Fotos aufgenommen werden. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie einer Veröffentlichung ein.

Wir bitten um Anmeldung entweder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter 06837/74518 bis zum 23.03.2022. Da die Teilnahme auf 30 Personen begrenzt ist, ist die Teilnahme abhängig von der Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Anfahrt erfolgt in Privatautos, bei Bedarf können Fahrgemeinschaften organisiert und gebildet werden. Treffpunkt ist um 13:45 Uhr im Kassenbereich der Völklinger Hütte.

Die weiteren, geplanten Aktivitäten im Mikro Projekt im Laufe des Jahres finden Sie auch unter Programm MP Vertiefung der Dorffreundschaft Gisingen-Mey

 

 Plakat MP Mey Gisingen

 Visite conjointe du patrimoine culturel mondial à Völklingen - micro-projet INTERREG V A "Approfondissement de jumelage entre Mey et Gisingen"

Afin de faire prendre conscience de la coexistence pacifique transfrontalière dans la grande région, le jumelage franco-allemande entre Gisingen et Mey doit être ravivée et consolidée durablement avec l'implication de toutes les générations. Dans le cadre du micro-projet financé par l'UE, la visite conjointe du site du patrimoine culturel mondial à Völklingen aura lieu le 27 mars 2022 en tant que premier événement de cette année. Il y aura une visite en allemand et une visite en français à l'usine sidérurgique de Völklingen. Les visites guidées commencent à 14 h 00 et durent environ 1 h 30 à 2 h 00. Un maximum de 30 personnes peuvent participer à la fois. Les frais d'entrée et les visites guidées sont pris en charge dans le cadre du projet.

Après la visite guidée, il y a la possibilité de boire ou de manger dans le restaurant voisin, les frais ne sont pas inclus dans le budget et doivent être supportés par tout le monde. Il y a aussi une exposition de vidéoclips dans la cabane, qui peut être visitée jusqu'à 18h00 avec le billet d'entrée. Il s'agit d'une grande exposition sur le passé et le présent des vidéoclips - également avec des œuvres allemandes et françaises.

A noter que des photos sont prises pour documenter le microprojet Mey-Gisingen. En participant à l'événement, vous consentez à la publication.

La participation étant limitée à 30 personnes, la participation dépend de l'ordre d'inscription. Le trajet s'effectue en voiture particulière, si nécessaire, des covoiturages peuvent être organisés et formés. Le point de rendez-vous est à 13h45 dans la zone de la billetterie de Völklingen.

Les autres activités prévues dans le microprojet au cours de l'année sont également disponibles sur Programm MP Vertiefung der Dorffreundschaft Gisingen-Mey et www.mairie-mey.fr